Young Refugees TV – Schulessen, Schulvergleich, Bus und Bahn

Das typisch deutsche Pausenbrot ist schon lange aus der Mode. Und ihr wisst auch nicht was man stattdessen mitnehmen kann? Einige Schüler zeigen ihr Essen, das sie von Zuhause in die Schule mitbringen. Unter anderem ist auch das kurdische „Lafa“ dabei.

Mit Schulen kann man auch negative Erfahrungen machen. Unsere Reporterinnen zeigen uns welche positiven Seiten sie in deutschen Schulen, im Vergleich zu Irak, kennengelernt haben. So schlecht haben wir es hier also doch nicht.

Oft fahren Schüler mit Bus und Bahn zur Schule -und nicht immer hat das Vorteile. Was könnte man in der Zukunft besser machen? Unsere Reporter fantasieren etwas um die Wette.

 

Gefördert durch die Maßnahme „Digital dabei! 3.0 Junge Geflüchtete partizipieren durch aktive Medienarbeit“, realisiert in Kooperation mit der LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V., gefördert vom: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Auch gefördert durch die Maßnahme „Move! – Kinder und Jugendliche mischen sich ein und gestalten mit im Bielefelder ÖPNV“. MOVE! ist ein LWL-gefördertes Projekt des Bielefelder Jugendring e.V. mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in den Jugendtreffs in Bielefeld an Planungsprozessen für Bus & Bahn zu beteiligen. Darüber hinaus geht es darum, Partizipationsrechte für Kinder und Jugendliche strukturell zu festigen.

Das könnte Dich auch interessieren …