Young Refugees TV – Schule in verschiedenen Ländern, Mädchentreff Bielefeld e.V., Fußball

Andere Länder, andere Schulregeln – in welchem Land ist die beste Note = 100? Oder in welchem Land hat man längere Ferien? Jugendliche z.B. aus Rumänien, dem Irak und Polen erzählen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Schulen in Deutschland und in ihrer Heimat.

Außerdem führt Tugba uns durch das Mädchentreff Bielefeld e.V. und zeigt, dass Mädchen hier sehr viel Spaß haben können. Kochen, basteln, Zeitschriften und Bücher lesen, sich verkleiden oder einfach nur chillen – für alle Mädchen und junge Frauen ab 8 Jahren ist hier etwas dabei!

Aber auch Jungs können sich auf diese Ausgabe von „Young Refugees TV“ freuen, denn hier erfahrt ihr was andere Jungs beim Fußballtraining in Deutschland gut finden und wie Fußball in unterschiedlichen Sprachen genannt wird. Viel Spaß beim Schauen!

 

Gefördert durch die Maßnahme „Digital dabei! 2.0 Junge Geflüchtete partizipieren durch aktive Medienarbeit“, realisiert in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW. Gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Auch gefördert durch die Maßnahme „Move! – Kinder und Jugendliche mischen sich ein und gestalten mit im Bielefelder ÖPNV“. MOVE! ist ein LWL-gefördertes Projekt des Bielefelder Jugendring e.V. mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in den Jugendtreffs in Bielefeld an Planungsprozessen für Bus & Bahn zu beteiligen. Darüber hinaus geht es darum, Partizipationsrechte für Kinder und Jugendliche strukturell zu festigen.

 

Das könnte Dich auch interessieren …