Young Refugees TV – Vorurteile & Respekt, Fahrkartenautomat, kleine Gesten

Ob wir es wollen oder nicht, Jeder und Jede von uns hat bestimmte Vorurteile. Doch Bielefelder Schüller zeigen mit ihrem Kurzfilm: Weg damit! Zeigt Respekt!

In Bielefeld wurde an allen Haltestellen ein neuer Fahrkartenautomat aufgestellt. Und wir erklären euch wie er genau funktioniert, damit ihr gut von A nach B kommt 😉

Eine deutsche Redewendung besagt: kleine Gesten, große Wirkung. Was das bedeutet, zeigt uns der Kurzfilm „Das Mädchen und die Erinnerung“. Ein geflüchtetes Mädchen hat in ihrerer Vergangenheit leider einige negative Erfahrungen gemacht. Doch ein anderes Mädchen schafft es sie wieder etwas glücklicher zu machen – nur durch eine kleine Geste.

 

Gefördert durch die Maßnahme „Digital dabei! 2.0 Junge Geflüchtete partizipieren durch aktive Medienarbeit“, realisiert in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW. Gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Auch gefördert durch die Maßnahme „Move! – Kinder und Jugendliche mischen sich ein und gestalten mit im Bielefelder ÖPNV“. MOVE! ist ein LWL-gefördertes Projekt des Bielefelder Jugendring e.V. mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in den Jugendtreffs in Bielefeld an Planungsprozessen für Bus & Bahn zu beteiligen. Darüber hinaus geht es darum, Partizipationsrechte für Kinder und Jugendliche strukturell zu festigen.

 

Das könnte Dich auch interessieren...